Allgemeine informationen

about-bg
Chanty-Mansijsker autonomen Kreises
Der Khanty-Mansijsker Autonome Kreis – Jugra ist ein selbstständiges Subjekt der Föderation mit der Bevölkerungszahl von 1.662 Tsd. Menschen, mehr als 32 Tsd. Menschen oder ungefähr 2 % sind die Vertreter der altansässigen nicht zahlreichen Völker des Nordens: Chanten, Mansen und Nenzen, von denen ungefähr die Hälfte ihre traditionelle Lebensweise fortführt. Das ist die größte Region nach der Bevölkerungszahl, ihr Territorium ist der Region im Hohen Norden gleichgestellt.
about
534.8
Tsd. km²
Die Fläche des Territoriums von Jugra
about
4 733
km
Länge der Grenzen
about
300 000
stück
Seen
about
30 000
stück
Große und kleine Flüsse
105
Gemeinden in der Ugra:
9
Bezirke
13
Stadtkreise
26
städtische
Siedlungen
57
ländliche
Siedlungen
eingeteilt
Die Verwaltungsgliederung von Jugra
beruht auf den Prinzipien der historisch bedingten Ansiedlung, der Platzierung von den Gewinnungsunternehmen auf dem Territorium der Erschließung von Naturressourcen, der Wirksamkeit von der staatlichen, örtlichen Selbstverwaltung und der maximalen Nutzung des Wirtschaftspotenzials der Region.
about-map
Chanty-Mansijsker autonomen Kreises
belegt führende Positionen zwischen den Subjekten der Russischen Föderation nach dem Produktionsvolumen, der Stromerzeugung, der Erdöl- und Erdgasgewinnung, dem Investitionsvolumen ins Grundkapital pro Kopf der Bevölkerung.
36
Mrd m3
86.4
Mrd. kWh
922.1
Mrd. Rubel
4 735.3
Mrd. Rubel
Chanty-Mansijsker autonomen Kreises
Nach den erkundeten Vorräten von Kohlenwasserstoffen, den Möglichkeiten ihrer Gewinnung, dem Zustand der Produktionsinfrastruktur und der Rentabilität der Erschließung bleibt für nächste Jahrzehnte die wichtigste strategische Ressourcenbasis von Kohlenwasserstoffen in Russland.
236.5
Mio. Tonnen Erdöl
wurden 2018 im autonomen Kreis gewonnen. Die Region steht an der ersten Stelle nach der Erdölförderung.
Seit Anfang der Erschließung der Erdöllagerstätten auf dem Territorium des autonomen Kreises (ab 1964) beträgt die kumulative Erdölförderung nach dem Stand vom 1. Januar 2019 – 11,7 Mrd. Tonnen.
Die Investitionen pro Kopf der Bevölkerung überschreiten im autonomen Kreis die mittelrussische Kennzahl um das в 4,6-Fache
1 Platz
nach der Stromerzeugung 86,4 Mrd. kWh

1 Platz
nach der Erdölförderung 236,5 Mio. Tonnen

3 Platz
nach dem Investitionsvolumen ins Grundkapital zwischen den Subjekten der Russischen Föderation

2 Platz
nach dem Steuereingang ins Haushaltssystem
2 Platz
nach dem Produktionsvolumen 4 735,3 Mrd. Rubel

2 Platz
nach der Erdgasgewinnung 36 Mrd. m3

Wettbewerbsvorteile
concurent
Hochentwickelte Investitionsinfrastruktur
concurent
Breite internationale und überregionale Zusammenarbeit
concurent
Stabile Investitionsgesetzgebung
concurent
Bemerkenswerte Rolle in der russischen und globalen Wirtschaft
concurent
Reiche Naturschätze
concurent
Hohe Nachfrage der Bevölkerung nach den hochwertigen und innovativen Produkten
concurent
Hochqualifiziertes Kaderpotenzial und wissenschaftlich-technisches Potenzial
concurent
Aktive staatliche Unterstützung der Investitionstätigkeit
Wir schlagen Ihnen vor, den aktuellen
Investitionspass der Region einzusehen